Wandern am Hohen Peißenberg, Foto Wolfgang Ehn
17 °C

Fernwanderwege

Gleich mehrere bekannte Fernwanderwege aber auch Pilgerwege führen durch den Pfaffenwinkel. Begeben Sie sich auf Spurensuche! Entdecken Sie reizvolle Landschaften, zum Beispiel auf den bekannten und äußerst beliebten Fernwanderwegen: König-Ludwig-Weg, LechErlebnisWeg und dem Jakobsweg. Oder entdecken Sie den neuen Pilgerwanderweg Heilige Landschaft Pfaffenwinkel mit drei mehrtägigen Wegschleifen. Wir wünschen wunderschöne und positive Erlebnisse beim Wandern.

LechErlebnisWeg

Auf 85 Kilometern zwischen den historischen Städten Landsberg, Schongau und Füssen ist der Lech auf besonders schöne Weise erleb- und "erwander"bar. Immer dem Symbol des LechErlebnisweges folgend wird der Wanderer durch reizvolle Landschaften, über naturnahe Pfade und besonders idyllische Ecken geführt - meistens mit herrlichem Blick auf den einst so wilden Fluss, der von wagemutigen Flößern zum Warentransport befahren wurde. Heute bietet er - obwohl größtenteils gebändigt, begradigt und zu einer Kette von Stauseen verwandelt - einen wichtigen Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten und eine große Artenvielfalt.

Neben der herrlichen Landschaft bietet der LechErlebnisWeg tolle Erlebnis-Stationen zum Thema Artenvielfalt eingerichet. In der Dessau gibt es zum Beispiel ein Kiesel-Lithophon, ähnlich einem Xylophon, mit welchem Lechkieselklänge erzeugt werden können - und noch vieles mehr wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Hier finden Sie eine Übersicht über die gesamte Tour sowie die detaillierte Beschreibung aller Etappen.

König-Ludwig-Weg

Der erste Fernwanderweg im Alpenvorland folgt auf einer Länge von 127 km den Spuren eines Mannes, der fast als Inbegriff eines Träumers gilt - Bayerns Märchenkönig Ludwig II. Ein wahrer Genuss ist die wundervolle Verbindung zwischen der Landschaft, die Ludwig so sehr liebte und den kulturellen Schätzen, die sie in sich birgt. Überall gibt es jede Menge zum Schauen und Staunen, zum Bewundern und Genießen. 

Eingebettet ist all dies in eine traumhafte Landschaft mit idyllischen Seen und einzigartigen Panoramen wie vom Hohen Peißenberg, dem höchsten Punkt des Weges mit 988 m ü.M. Von Starnberg über das weltberühmte Kloster Andechs führt dieser Weg zum Marienmünster in Dießen a. Ammersee und weiter zum Kloster Wessobrunn, über den Hohenpeißenberg (988 m. NN) und durch die Ammerschlucht nach Rottenbuch. Die Wieskirche, Steingaden und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau bilden den Abschluß dieser unglaublich schönen Tour.

Heilige Landschaft Pfaffenwinkel

Jakobsweg

Pilgerten die Menschen in früheren Zeiten fast ausschließlich aus religiösen Motiven, so wird heute auch gepilgert, ohne einer bestimmten Religion anzugehören: einfach, um den Alltagsstress zu vergessen und den Kopf freizubekommen. Und trotzdem: Egal, ob man sich nur eine Auszeit gönnen möchte oder einen Schicksalsschlag verarbeiten will - der Pilgerweg bleibt immer auch ein spiritueller Weg.

Herrliche Wege führen Sie durch die Klosterlandschaft Pfaffenwinkel zu den Kirchen mit der Jakobsmuschel. Von Osten kommend, erreichen Sie den Pfaffenwinkel entweder über den Südostbayerischen oder über den Münchner Jakobsweg. Erreichen Sie namhafte Orte wie Wessobrunn, Hohenpeißenberg, Rottenbuch, Steingaden und noch viele mehr!

Jakobsweg Etappe 1aA: Herrsching - Wessobrunn (südlich des Ammersees)

Durch das von einem Bach durchflossene Kiental erreicht man Herrsching.

Jakobsweg Etappe 1aB: Herrsching - Wessobrunn (Schiffsvariante)

Hier kann man mit dem Ausflugsdampfer nach Dießen übersetzen.

Jakobsweg Etappe 2a: Wessobrunn - Hohenpeißenberg

Jakobsweg Etappe 3b: Polling - Hohenpeißenberg

Fußpilger folgen dem Wanderweg weiter bis zur Ammerbrücke.

Das Wanderwegekonzept Pfaffenwinkel wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Qualität

Unsere Wanderwege liegen nicht nur Ihnen am Herzen. Auch uns. So kreieren wir im Hintergrund mit Profis bereits an Neuerungen. Und das Hand in Hand mit dem Naturschutz!

 

 

Info

Haben Sie bereits die kostenfreie APP Pfaffenwinkel Touren & Freizeit? Na dann los - mit ihr finden Sie auch mobil auf völlig entspannte Weise alle wichtigen Informationen!